1,2-Dichlorpropan

CAS-Nr. 78-87-5
EINECS-Nr. 201-152-2

Summenformel: C3H6Cl2

Handelsname: 1,2-Dichlorpropan

Synonyme: Propylendichlorid | 1,2-DCP | 1,2-D | (RS)-1,2-Dichlorpropan | (±)-1,2-Dichlorpropan | (R)-1,2-Dichlorpropan | (S)-1,2-Dichlorpropan
Verwendung des Stoffes / der Zubereitung: Lösungsmittel 


1,2-Dichlorpropan liegt als klare, brennbare Flüssigkeit vor, die eine farblose bis gelbe Farbe annehmen kann. Es wurde Berichten zufolge erstmals von Carl Schorlemmer hergestellt und zählt bei der technischen Chlorierung von Propan auch heute noch zu den Hauptprodukten.

Spezifikation

1,2-Dichlorpropan TECHNISCH Spezifikation Spezifikation TECHNISCH

Sicherheitsdatenblätter gemäß 1907/2006/EG Artikel 31

dt SDB DE flag GB MSDS EN Spanische Flagge MSDS ES Flagge Portugal MSDS PT

Weitere Informationen

Gefahrenbezeichnung von 1,2-Dichlorpropan:

Besondere Gefahrenhinweise für Mensch und Umwelt:

Der Hauptaufnahmeweg verläuft über den Atemtrakt.
R 11 Leichtentzündlich.
R 20/22 Gesundheitsschädlich beim Einatmen und Verschlucken.

Klassifizierungssystem:

Die Klassifizierung entspricht den aktuellen EG-Listen, ist jedoch ergänzt durch Angaben aus der Fachliteratur und durch Firmenangaben.
Chemische Charakterisierung:
CAS-Nr. Bezeichnung
78-87-5 1,2-Dichlor-propan

Identifikationsnummer(n)

EINECS-Nummer: 201-152-2
EG-Nummer: 602-020-00-0
Allgemeine Angaben zu 1,2-Dichlorpropan
Form: flüssig
Farbe: farblos
Geruch: süßlich

Zustandsänderung
Schmelzpunkt/Schmelzbereich: -100,4°C
Siedepunkt/Siedebereich: 96,8°C
Flammpunkt: 15°C
Zündtemperatur: 555°C
Explosionsgefahr: Das Produkt ist nicht explosionsgefährlich, jedoch ist die Bildung explosionsgefährlicher
Dampf-/Luftgemische möglich.

Explosionsgrenzen:
untere: 3,4 Vol %
obere: 14,5 Vol %
Dampfdruck bei 20°C: 56 hPa
Landtransport ADR/RID und GGVS/GGVE (grenzüberschreitend/Inland):
ADR/RID-GGVS/E Klasse: 3 (F1) Entzündbare flüssige Stoffe
Nummer zur Kennzeichnung der Gefahr (Kemler-Zahl): 33
UN-Nummer: 1279
Verpackungsgruppe: II
Gefahrzettel 3
Bezeichnung des Gutes: 1279 1,2-DICHLORPROPAN
Begrenzte Menge (LQ) LQ4
Beförderungskategorie 2
Tunnelbeschränkungscode D1E
Bemerkungen: ADR Kapitel 1.10 Vorschriften für die Sicherung ist zu beachten!
Limited Quantity (LQ 4): 3 l je Innenverpackung,
30 kg brutto je Versandstück
Seeschiffstransport IMDG/GGVSee:
IMDG/GGVSee-Klasse: 3
UN-Nummer: 1279
Label 3
Verpackungsgruppe: II
EMS-Nummer: F-E,S-D
Marine pollutant: Nein
Richtiger technischer Name: 1,2-DICHLOROPROPANE
Lufttransport ICAO-TI und IATA-DGR:
ICAO/IATA-Klasse: 3
UN-Nummer: 1279
Label 3
Verpackungsgruppe: II
EMS-Nummer: F-E,S-D
Richtiger technischer Name: 1,2-DICHLOROPROPANE
Bemerkungen: Packing Instructions:
For Limited Quantities: Y306 (Max Net Qty/Pkg: 1,0 l)
Passenger and Cargo Aircraft: 306 (Max Net Qty/Pkg: 1 l)
Cargo Aircraft only: 308 (Max Net Qty/Pkg: 60 l)
Postversand (Inland): 1l je Innenverpackung und max. 3l je Versandstück
Kennzeichnung nach EWG-Richtlinien für 1,2-Dichlorpropan:
Das Produkt ist nach EG-Richtlinien/GefStoffV eingestuft und gekennzeichnet.
"EG-Kennzeichnung"

Kennbuchstabe und Gefahrenbezeichnung des Produktes:


R-Sätze:

11 Leichtentzündlich.
20/22 Gesundheitsschädlich beim Einatmen und Verschlucken.

S-Sätze:

16 Von Zündquellen fernhalten - Nicht rauchen.
24 Berührung mit der Haut vermeiden.

Nationale Vorschriften:


Hinweise zur Beschäftigungsbeschränkung:

Beschäftigungsbeschränkungen für Jugendliche beachten.
Beschäftigungsbeschränkungen für werdende und stillende Mütter beachten.

Störfallverordnung:
Anhang I - Nr.: 7b
Mengenschwelle für Betriebsbereiche nach § 1 Abs. 1
Satz 1: 5000000 kg
Satz 2: 50000000 kg
Geltungsbereich: leichtentzündliche Flüssigkeiten

Klassifizierung nach Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV)
: Leichtentzündlich

Technische Anleitung Luft:

Klasse          Anteil in %
  NK              100,0

Wassergefährdungsklasse:
WGK 3 (Listeneinstufung): stark wassergefährdend.

Sonstige Vorschriften, Beschränkungen und Verbotsverordnungen

M050 Allgemeine Arbeitschutzmaßnahmen für den Umgang mit Gefahrstoffen
Merkblatt der Berufsgenossenschaft der chemischen Industrie: M017 Lösemittel

Gefahrgutlabel

GHS-Kennzeichnungselemente

Arbeitsstoffkennzeichnung

gefahr_brand gefahr_brand