Dibasische Ester

Gemische:

Dimethyladipat
CAS-Nr. 627-93-0
EINECS-Nr. 211-020-6

Summenformel: C8H14O4

Bernsteinsäuredemethylester
CAS-Nr. 106-65-0
EINECS-Nr. 203-419-9

Summenformel: C6H10O4

Methanol
CAS-Nr. 67-56-1
EINECS-Nr. 200-659-6

Summenformel: CH4O


Handelsname: Dibasische Ester

Verwendung des Stoffes / der Zubereitung: Lösungsmittel

Sicherheitsdatenblätter gemäß 1907/2006/EG Artikel 31

 SDB DE  MDSD EN

Weitere Informationen

Gefahrenbezeichnung: entfällt

Besondere Gefahrenhinweise für Mensch und Umwelt:

Keine besonders zu erwähnenden Gefahren.
Bitte beachten Sie aber die Informationen dieses Sicherheitsdatenblattes.
Das Produkt ist nicht kennzeichnungspflichtig auf Grund des Berechnungsverfahrens der "Allgemeinen Einstufungsrichtlinie für Zubereitungen der EG" in der letztgültigen Fassung.

Klassifizierungssystem:

Die Klassifizierung entspricht den aktuellen EG-Listen, ist jedoch ergänzt durch Angaben aus der Fachliteratur und durch Firmenangaben.
Chemische Charakterisierung

Beschreibung:
Mischung von Methylestern der Glutar-, Adipin- und Bernsteinsäure

Gefährliche Inhaltsstoffe:
entfällt
Allgemeine Angaben
Form: flüssig
Farbe: farblos
Geruch: süßlich

Zustandsänderung
Schmelzpunkt/Schmelzbereich: nicht bestimmt
Siedepunkt/Siedebereich: 196-225°C
Kristallisationstemperatur/-bereich: -20°C
Flammpunkt: 100°C (closed cup)
Zündtemperatur: 370°C
Selbstentzündlichkeit: Das Produkt ist nicht selbstentzündlich.
Explosionsgefahr: Das Produkt ist nicht explosionsgefährlich, jedoch ist die Bildung explosionsgefährlicher
Dampf-/Luftgemische möglich.

Explosionsgrenzen:
untere: 0,9 Vol %
obere: 8,0 Vol %
Dichte bei 20°C: 1,092 g/cm³

Löslichkeit in / Mischbarkeit mit
Wasser bei 20°C: 5,3 g/l
Landtransport ADR/RID und GGVS/GGVE (grenzüberschreitend/Inland):
ADR/RID-GGVS/E Klasse: -
Kein Gefahrgut im Sinne der Verordnung

Seeschiffstransport IMDG/GGVSee:
IMDG/GGVSee-Klasse: -
Kein Gefahrgut im Sinne der Verordnung
Marine pollutant: Nein

Lufttransport ICAO-TI und IATA-DGR:

ICAO/IATA-Klasse: -
Kein Gefahrgut im Sinne der Verordnung
Kennzeichnung nach EWG-Richtlinien:
Die beim Umgang mit Chemikalien üblichen Vorsichtsmaßnahmen sind zu beachten.
Das Produkt ist nach EG-Richtlinien/GefStoffV nicht kennzeichnungspflichtig.
Obwohl dieses Produkt nicht kennzeichnungspflichtig ist, empfehlen wir die folgenden Sicherheitsratschläge zu beachten:

S-Sätze:

25 Berührung mit den Augen vermeiden.

Nationale Vorschriften:


Klassifizierung nach Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV):
-

Wassergefährdungsklasse:
WGK 1 (Selbsteinstufung): schwach wassergefährdend.

Gefahrgutlabel

GHS-Kennzeichnungselemente

Arbeitsstoffkennzeichnung