Diethylenglykol

CAS-Nr. 111-46-6
EINECS-Nr. 203-872-2

Summenformel: C4H10O3

Handelsname: Diethylenglycol

Synonyme: 3-Oxapentan-1,5-diol | 2-(2-hydroxyethoxy)ethanol | Dihydroxydiethylether | 2,2′-Oxydiethanol | Diethylenglykol | Diglycol | Diglykol
Verwendung des Stoffes / der Zubereitung: Agrochemikalien, Pharmazeutischer Rohstoff, Kosmetischer Rohstoff, Rohstoff für Waschrohstoffe

Spezifikation

 Spezifikation STANDARD

Sicherheitsdatenblätter gemäß 1907/2006/EG Artikel 31


 SDB DE  MSDS EN

Weitere Informationen

Besondere Gefahrenhinweise für Mensch und Umwelt:
R 22 Gesundheitsschädlich beim Verschlucken.

Klassifizierungssystem:
Die Klassifizierung entspricht den aktuellen EG-Listen, ist jedoch ergänzt durch Angaben aus der Fachliteratur und durch Firmenangaben.
Chemische Charakterisierung
CAS-Nr. Bezeichnung 111-46-6 2,2'-Oxydiethanol

Identifikationsnummer(n)
EINECS-Nummer: 203-872-2
EG-Nummer: 603-140-00-6
Allgemeine Angaben
Form: flüssig, syrupartig
Farbe: farblos
Geruch: fast geruchlos

Zustandsänderung
Schmelzpunkt/Schmelzbereich: -8,5°C
Siedepunkt/Siedebereich: 245,5°C
Flammpunkt: 146°C
Zündtemperatur: 355°C
Explosionsgefahr: Das Produkt ist nicht explosionsgefährlich, jedoch ist die Bildung explosionsgefährlicher Dampf-/Luftgemische möglich.
Explosionsgrenzen:
untere:
1,7 Vol %
obere: 37 Vol %
Dampfdruck bei 20°C: 0,03 hPa
Dichte bei 20°C: 1,12 g/cm3

Löslichkeit in / Mischbarkeit mit
Wasser: vollständig mischbar
Verteilungskoeffizient (n-Octanol/Wasser): ~ -2 log POW
Viskosität: dynamisch bei 25°C: 38 mPas

Weitere Angaben:

Temperaturklasse: T2
Explosionsgruppe: IIB
Landtransport ADR/RID und GGVS/GGVE (grenzüberschreitend/Inland):
ADR/RID-GGVS/E Klasse: Kein Gefahrgut im Sinne der Verordnung

Seeschiffstransport IMDG/GGVSee:
IMDG/GGVSee-Klasse: Kein Gefahrgut im Sinne der Verordnung

Lufttransport ICAO-TI und IATA-DGR:
ICAO/IATA-Klasse: Kein Gefahrgut im Sinne der Verordnung

Postversand (Inland):

zulässig
Kennbuchstabe und Gefahrenbezeichnung des Produktes:

R-Sätze
:
22 Gesundheitsschädlich beim Verschlucken.

S-Sätze:
46 Bei Verschlucken sofort ärztlichen Rat einholen und Verpackung oder Etikett vorzeigen.

Nationale Vorschriften:

Hinweise zur Beschäftigungsbeschränkung:
Beschäftigungsbeschränkungen für Jugendliche beachten.
Beschäftigungsbeschränkungen für werdende und stillende Mütter beachten.

Technische Anleitung Luft:

K l a s s e A n t e i l i n %
NK 100,0

Wassergefährdungsklasse: WGK 1 (Listeneinstufung): schwach wassergefährdend.

Sonstige Vorschriften, Beschränkungen und Verbotsverordnungen
M050 Allgemeine Arbeitschutzmaßnahmen für den Umgang mit Gefahrstoffen
Merkblatt der Berufsgenossenschaft der chemischen Industrie: M017 Lösemittel

Gefahrgutlabel

GHS-Kennzeichnungselemente

Arbeitsstoffkennzeichnung