Glycerin

IUPAC

Glycerin ist ein Triol und eignet sich besonders gut als Feuchthaltemittel für diverse Lebensmittel, als Frostschutzmittel, Weichmacher, Schierstoff und Süßungsmittel. Weitere Anwendungsbereiche sind Herstellung von Kunststoffen, Mikrochips  und Farbstoff.

CAS-Nr. 56-81-5
EINECS-Nr. 200-289-5

Summenformel: C3H8O3

Synonyme: Glycerol | Propan-1,2,3-triol (IUPAC) | 1,2,3-Propantriol | Propantriol | Glycerinum | E 422
Anwendungsbereiche: Basisrohstoff für die chemische Industrie

Spezifikation

 Spezifikation TECHNISCH
 Spezifikation BP-USP

Sicherheitsdatenblätter gemäß 1907/2006/EG Artikel 31

 SDB DE  MSDS EN

Weitere Informationen

Besondere Gefahrenhinweise für Mensch und Umwelt:
Das Produkt ist aufgrund uns vorliegender Daten kein gefaehrlicher Stoff im Sinne des Chemikaliengesetzes (ChemG) beziehungsweise der Gefahrstoffverordnung (GefStoffV)und der EU-Richtlinien in der zurzeit gültigen Fassung.

Gefahrenbezeichnung für Glycerin: entfällt
Chemische Charakterisierung für Glycerin, Glycerol (IUPAC), Glyzerin, Propan-1,2,3-triol., Propantriol:
CAS-Nr. Bezeichnung 56-81-5 Glycerin

Identifikationsnummer(n)
EINECS-Nummer: 200-289-5
Allgemeine Angaben
für Glycerin, Glycerol (IUPAC),Glyzerin, Propan-1,2,3-triol., Propantriol
:
Form: flüssig
Farbe: farblos
Geruch: geruchlos

Zustandsänderung
Schmelzpunkt/Schmelzbereich: ~ 18°C
Siedepunkt/Siedebereich: nicht bestimmt
Flammpunkt: ~ 198°C
Zündtemperatur: 400°C
Explosionsgefahr: Das Produkt ist nicht explosionsgefährlich, jedoch ist die Bildung explosionsgefährlicher
Dampf-/Luftgemische möglich.

Explosionsgrenzen:
untere:
0,9 Vol %
Dichte bei 25°C: 1,26 g/cm³

Löslichkeit in / Mischbarkeit mit
Wasser: vollständig mischbar
pH-Wert: neutral
Landtransport ADR/RID und GGVS/GGVE (grenzüberschreitend/Inland) für Glycerin:
ADR/RID-GGVS/E Klasse: Kein Gefahrgut im Sinne der Verordnung
Seeschiffstransport IMDG/GGVSee:
IMDG/GGVSee-Klasse: Kein Gefahrgut im Sinne der Verordnung
Lufttransport ICAO-TI und IATA-DGR:
ICAO/IATA-Klasse: Kein Gefahrgut im Sinne der Verordnung

Postversand (Inland):
zulässig
Kennzeichnung nach EWG-Richtlinien für Glycerin:
Der Stoff ist nicht kennzeichnungspflichtig nach EG-Listen oder sonstigen uns bekannten Literaturquellen. Die beim Umgang mit Chemikalien üblichen Vorsichtsmaßnahmen sind zu beachten.

Nationale Vorschriften:

Technische Anleitung Luft:
K l a s s e A n t e i l i n %
NK  100,0

Wassergefährdungsklasse:
WGK 1 (Listeneinstufung): schwach wassergefährdend.

Gefahrgutlabel

GHS-Kennzeichnungselemente

Arbeitsstoffkennzeichnung