Tetrahydrofuran

THF

Tetrahydrofuran (THF) ist ein Zwischenprodukt bei der Polyamid-, Polyester-, Polyurethan-Herstellung. Tetrahydrofuran ist ein Lösungsmittel auf organischer Basis für PVC, Polystyrol, Polyethane, Cellusenitrat, Lacke und Klebstoffe. Es zählt zu der Stoffklasse der cyclischen Ether.

CAS-Nr. 109-99-9
EINECS-Nr. 203-726-8

Synonyme: Tetramethylenoxid, 1,4-Epoxybutan, Oxacyclopentan, Oxolan
Anwendungsbereiche: Lösungsmittel

Spezifikation

 Spezifikation STANDARD

Sicherheitsdatenblätter gemäß 1907/2006/EG Artikel 31

 SDB DE  MSDS EN

Weitere Informationen

Besondere Gefahrenhinweise für Mensch und Umwelt:
R 11 Leichtentzündlich.
R 19 Kann explosionsfähige Peroxide bilden.
R 36/37 Reizt die Augen und die Atmungsorgane.

Klassifizierungssystem für Tetrahydrofuran (THF):
Die Klassifizierung entspricht den aktuellen EG-Listen, ist jedoch ergänzt durch Angaben aus der Fachliteratur und durch Firmenangaben.
Chemische Charakterisierung für Tetrahydrofuran (THF), Tetramethylenoxid, 1,4-Epoxybutan, Oxacyclopentan, Oxolan:
CAS-Nr. Bezeichnung 109-99-9 Tetrahydrofuran

Identifikationsnummer(n)
EINECS-Nummer: 203-726-8
EG-Nummer: 603-025-00-0
Allgemeine Angaben
für Tetrahydrofuran (THF), Tetramethylenoxid, 1,4-Epoxybutan, Oxacyclopentan, Oxolan
:
Form: flüssig
Farbe: farblos
Geruch: etherartig

Zustandsänderung
Schmelzpunkt/Schmelzbereich: -108,5°C
Siedepunkt/Siedebereich: 65,5°C
Flammpunkt: -21 - ca.°C
Zündtemperatur: 230°C
Explosionsgefahr: Kann explosionsfähige Peroxide bilden.

Explosionsgrenzen:
untere:
1,5 Vol %
obere: 12 Vol %
Dampfdruck bei 20°C: 200 hPa
Dichte bei 20°C: 0,8892 g/cm³

Löslichkeit in / Mischbarkeit mit
Wasser: vollständig mischbar
Landtransport ADR/RID und GGVS/GGVE (grenzüberschreitend/Inland) für Tetrahydrofuran (THF):
ADR/RID-GGVS/E Klasse: 3 (F1) Entzündbare flüssige Stoffe
Nummer zur Kennzeichnung der Gefahr (Kemler-Zahl): 33
UN-Nummer: 2056
Gefahrzettel 3
Bezeichnung des Gutes: 2056 TETRAHYDROFURAN
Begrenzte Menge (LQ) LQ4
Beförderungskategorie 2
Tunnelbeschränkungscode D1E
Bemerkungen: ADR Kapitel 1.10 Vorschriften für die Sicherung ist zu beachten!
Limited Quantity (LQ 4): 3 l je Innenverpackung, 30 kg brutto je
Versandstück
Seeschiffstransport IMDG/GGVSee:
IMDG/GGVSee-Klasse: 3
UN-Nummer: 2056
Label 3
Verpackungsgruppe: II
EMS-Nummer: F-E,S-D
Marine pullant: Nein
Richtiger technischer Name: TETRAHYDROFURAN
Lufttransport ICAO-TI und IATA-DGR:
ICAO/IATA-Klasse: 3
UN-Nummer: 2056
Label 3
Verpackungsgruppe: II
Richtiger technischer Name: TETRAHYDROFURAN
Bemerkungen: Packing Instructions:
For Limited Quantities: Y305 (Max Net Qty/Pkg: 1 l)
Passenger and Cargo Aircraft: 305 (Max Net Qty/Pkg: 5 l)
Cargo Aircraft only: 307 (Max Net Qty/Pkg: 60 l)
Postversand (Inland): bis 500 ml je Gefäß; 2 l je Versandstück
Kennzeichnung nach EWG-Richtlinien: Das Produkt ist nach EG-Richtlinien/GefStoffV eingestuft und gekennzeichnet. "EG-Kennzeichnung"

Kennbuchstabe und Gefahrenbezeichnung für Tetrahydrofuran (THF)
:

R-Sätze:
11 Leichtentzündlich.
19 Kann explosionsfähige Peroxide bilden.
36/37 Reizt die Augen und die Atmungsorgane.

S-Sätze:
16 Von Zündquellen fernhalten - Nicht rauchen.
29 Nicht in die Kanalisation gelangen lassen.
33 Maßnahmen gegen elektrostatische Aufladungen treffen.

Nationale Vorschriften:


Hinweise zur Beschäftigungsbeschränkung:
Beschäftigungsbeschränkungen für Jugendliche beachten.

Störfallverordnung:
Anhang I - Nr.: 7b
Mengenschwelle für Betriebsbereiche nach § 1 Abs. 1
- Satz 1: 5000000 kg
- Satz 2: 50000000 kg
Geltungsbereich: leichtentzündliche Flüssigkeiten

Klassifizierung nach Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV): Leichtentzündlich

Technische Anleitung Luft:
K l a s s e A n t e i l i n %
II 100,0

Wassergefährdungsklasse:
WGK 1 (Listeneinstufung): schwach wassergefährdend.

Sonstige Vorschriften, Beschränkungen und Verbotsverordnungen
M050 Allgemeine Arbeitschutzmaßnahmen für den Umgang mit Gefahrstoffen

Gefahrgutlabel

GHS-Kennzeichnungselemente

Arbeitsstoffkennzeichnung

reizend leicht entzuendlich