Toluoldiisocyanat

TDI

Toluoldiisocyanat (TDI) ist ein Isocyanat und ein wichtiges Zwischenprodukt der Kunststoffindustrie. Toluoldiisocyanat findet auch Anwendung in der Automobilindustrie für hochwertige Lackierungen und Beschichtungen.

CAS-Nr. 584-84-9
EINECS-Nr. 204-825-9

Synonyme: 2,4-Toluylendiisocyanat, 2,4-Diisocyanattoluol, 4-Methyl-m-phenylendiisocyanat
Anwendungsbereiche: Herstellung von Polyurethan Weichschaum, speziellen Lacken und Klebstoffen

Spezifikation

 Spezifikation STANDARD

Sicherheitsdatenblätter gemäß 1907/2006/EG Artikel 31

flagge-deutschland SDB DE flagge-england MSDS EN

Weitere Informationen

Besondere Gefahrenhinweise für Mensch und Umwelt:
Der Hauptaufnahmeweg verläuft über den Atemtrakt.
R 26 Sehr giftig beim Einatmen.
R 36/37/38 Reizt die Augen, die Atmungsorgane und die Haut.
R 40 Verdacht auf krebserzeugende Wirkung.
R 42/43 Sensibilisierung durch Einatmen und Hautkontakt möglich.
R 52/53 Schädlich für Wasserorganismen, kann in Gewässern längerfristig schädliche Wirkungen haben.
Enthält Isocyanate. Hinweise des Herstellers beachten.

Klassifizierungssystem für Toluoldiisocyanat (TDI):

Die Klassifizierung entspricht den aktuellen EG-Listen, ist jedoch ergänzt durch Angaben aus der Fachliteratur und durch Firmenangaben.

Zusätzliche Angaben:

Personen mit Überempfindlichkeit der Atemwege (z.B. Asthma, chronische Bronchitis) dürfen aus Schutzgründen mit dem Produkt nicht umgehen.
Chemische Charakterisierung für Toluoldiisocyanat (TDI), 2,4-Toluylendiisocyanat, 2,4-Diisocyanattoluol, 4-Methyl-m-phenylendiisocyanat :

CAS-Nr. Bezeichnung

584-84-9 4-Methyl-m-phenylendiisocyanat

Identifikationsnummer(n)

EINECS-Nummer: 204-825-9
EG-Nummer: 602-028-00-4
Allgemeine Angaben
für Toluoldiisocyanat (TDI), 2,4-Toluylendiisocyanat, 2,4-Diisocyanattoluol, 4-Methyl-m-phenylendiisocyanat:
Form: Flüssigkeit bzw. Feststoff (abhängig von der Umgebungstemperatur)
Farbe: klar
farblos
leicht gelblich
Geruch: stechend

Zustandsänderung
Schmelzpunkt/Schmelzbereich: 21,8°C
Siedepunkt/Siedebereich: 251°C
Flammpunkt: 127°C (closed cup)
Zündtemperatur: 620°C
Zersetzungstemperatur: > 150°C
Explosionsgefahr: Das Produkt ist nicht explosionsgefährlich.

Explosionsgrenzen:
untere: 0,9 Vol %
obere: 9,5 Vol %
Dampfdruck bei 20°C: 0,013 hPa
Dichte bei 20°C: 1,22 g/cm³

Löslichkeit in / Mischbarkeit mit
Wasser:
Zersetzung
Verteilungskoeffizient (n-Octanol/Wasser): 3,74 log POW
Landtransport ADR/RID und GGVS/GGVE (grenzüberschreitend/Inland) für Toluoldiisocyanat (TDI):
ADR/RID-GGVS/E Klasse: 6.1 (T1) Giftige Stoffe
Nummer zur Kennzeichnung der Gefahr (Kemler-Zahl): 60
UN-Nummer: 2078
Verpackungsgruppe: II
Gefahrzettel 6.1
Bezeichnung des Gutes: 2078 TOLUYLENDIISOCYANAT
Begrenzte Menge (LQ) LQ17
Beförderungskategorie 2
Tunnelbeschränkungscode E
Bemerkungen: Limited Quantity: 500 ml je Innenverpackung, 2 l je Versandstück

Seeschiffstransport IMDG/GGVSee:

IMDG/GGVSee-Klasse: 6.1
UN-Nummer: 2078
Label 6.1
Verpackungsgruppe: II
EMS-Nummer: F-A,S-A
Marine pollutant: Nein
Richtiger technischer Name: TOLUENE DIISOCYANATE

Lufttransport ICAO-TI und IATA-DGR:

ICAO/IATA-Klasse: 6.1
UN/ID-Nummer: 2078
Label 6.1
Verpackungsgruppe: II
Richtiger technischer Name: TOLUENE DIISOCYANATE

Bemerkungen: Packing Instructions:

For Limited Quantities: Y609 (Max Net Qty/Pkg: 1 l)
Passenger and Cargo Aircraft: 609 (Max Net Qty/Pkg: 5 l)
Cargo Aircraft only: 611(Max Net Qty/Pkg: 60 l)

Postversand (Inland):
nicht zulässig
Kennzeichnung nach EWG-Richtlinien für Toluoldiisocyanat (TDI):
Das Produkt ist nach EG-Richtlinien/GefStoffV eingestuft und gekennzeichnet.
"EG-Kennzeichnung"

R-Sätze:
26 Sehr giftig beim Einatmen.
36/37/38 Reizt die Augen, die Atmungsorgane und die Haut.
40 Verdacht auf krebserzeugende Wirkung.
42/43 Sensibilisierung durch Einatmen und Hautkontakt möglich.
52/53 Schädlich für Wasserorganismen, kann in Gewässern längerfristig schädliche Wirkungen haben.

S-Sätze:
23 Dampf/Aerosol nicht einatmen.
36/37 Bei der Arbeit geeignete Schutzhandschuhe und Schutzkleidung tragen.
45 Bei Unfall oder Unwohlsein sofort Arzt zuziehen (wenn möglich, dieses Etikett vorzeigen).
61 Freisetzung in die Umwelt vermeiden. Besondere Anweisungen einholen/Sicherheitsdatenblatt zu Rate ziehen.
Besondere Kennzeichnung bestimmter Zubereitungen:
Enthält Isocyanate. Hinweise des Herstellers beachten.

Nationale Vorschriften:
Hinweise zur Beschäftigungsbeschränkung:
Beschäftigungsbeschränkungen für Jugendliche beachten.
Beschäftigungsbeschränkungen für werdende und stillende Mütter beachten.

Störfallverordnung:

Anhang I - Nr.: 37
Mengenschwelle für Betriebsbereiche nach § 1 Abs. 1
- Satz 1: 10000 kg
- Satz 2: 100000 kg

Klassifizierung nach Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV):
-

Technische Anleitung Luft:

Klasse         Anteil in %
   I                 100,0

Wassergefährdungsklasse:
WGK 2 (Listeneinstufung): wassergefährdend.

Sonstige Vorschriften, Beschränkungen und Verbotsverordnungen
M050 Allgemeine Arbeitschutzmaßnahmen für den Umgang mit Gefahrstoffen
BG-Merkblatt M004 "Reizende /ätzende Stoffe"
Merkblatt der Berufsgenossenschaft der chemischen Industrie: M 044 "Isocyanate"
BG-Grundsätze für arbeitsmedizinische Vorsorgeuntersuchungen
G 40 : Krebserzeugende Gefahrstoffe - allgemein

Gefahrgutlabel

GHS-Kennzeichnungselemente

Arbeitsstoffkennzeichnung

T+ Sehr giftig