Hexahydrophthalsäureanhydrid

HHPSA

CAS-Nr. 13149-00-3
EINECS-Nr. 236-086-3

Hexahydrophthalsäureanhydrid (HHPSA) gehört zur Gruppe der cycloaliphatischen Anhydride.

Synonym: 1,2-Cylohexandicarbonsäureanhydrid
Anwendungsbereiche: Härter für Epoxidharze, Comonomer für Polyesterharze, Zwischenprodukt für Alkydharze und Rostschutzmittel, Rohstoff für PVC-Weichmacher

Spezifikationen

Artikel-NummerQualitätVerpackungseinheitDatenblattAnfrage
12110 fest 220 kg Fässer Hexahydrophthalsäureanhydrid - FEST Kontakt
12111 flüssig STZ/ Iso-Container Hexahydrophthalsäureanhydrid - FLÜSSIG Kontakt

Weitere Informationen

Chemische Charakterisierung für Hexahydrophthalsäureanhydrid (HHPSA), 1,2-Cylohexandicarbonsäureanhydrid:
CAS-Nr. Bezeichnung
85-42-7 1,2-Cyclohexandicarbonsäureanhydrid

Identifikationsnummer(n)

EINECS-Nummer: 201-604-9
EG-Nummer: 607-102-00-X
Allgemeine Angaben
für Hexahydrophthalsäureanhydrid (HHPSA), 1,2-Cylohexandicarbonsäureanhydrid
:        
 
Form: fest, glasartige Masse
Farbe: farblos
Geruch: geruchlos

Zustandsänderung
Schmelzpunkt/Schmelzbereich: 34°C
Siedepunkt/Siedebereich: 296°C
Flammpunkt: 152°C
Zündtemperatur: 395°C
Explosionsgefahr: Das Produkt ist nicht explosionsgefährlich.
Dampfdruck bei 20°C: 0,01 hPa
Dichte bei 20°C: 1,1525 g/cm³

Löslichkeit in / Mischbarkeit mit
Wasser bei 20°C:
2,3 g/l
hydrolisiert langsam
pH-Wert: Die wässrige Lösung reagiert durch Hydrolyseprodukte sauer.

Weitere Angaben:
Temperaturklasse: T2