Monoethanolamin

Produktbeschreibung


Als Monoethanolamin (MAE), auch als 2-Aminoethanol bekannt, wird eine farblose, ätzende und ölige Flüssigkeit bezeichnet. Monoethanolamin wird in der chemischen Industrie in verschiedenen Bereichen verwendet, z. B.: als Ersatz von Natronlauge in Backofenreiniger oder als Zusatz in Kühlschmierstoff. Monoethanolamin ist mit Wasser und Alkoholen mischbar und schwer entzündbar.


CAS-Nr. 141-43-5
EINECS-Nr. 205-483-3
Summenformel: C2H7NO

Handelsname: Monoethanolamin


Verwendung des Stoffes / der Zubereitung Basisrohstoff für die chemische Industrie


Spezifikation

Artikel-NummerQualitätVerpackungseinheitDatenblattAnfrage
17017 min. 99,0 % 1000kg IBC 1000kg IBC Kontakt
17018 min. 99,0 % lose im Tank-Container lose im Tank-Container Kontakt

Sicherheitsdatenblätter gemäß 1907/2006/EG Artikel 31


MSDS EN

SDB DE

Weitere Informationen

Chemische Charakterisierung
CAS-Nr. Bezeichnung 141-43-5 2-Amino-ethanol
Identifikationsnummer(n)
EINECS-Nummer: 205-483-3
EG-Nummer: 603-030-00-8
Allgemeine Angaben
Form: flüssig, ölig
Farbe: farblos
Geruch: ammoniakartig

Zustandsänderung
Schmelzpunkt/Schmelzbereich: 10,3°C
Siedepunkt/Siedebereich: 170°C
Flammpunkt: 85°C
Zündtemperatur: 385°C
Explosionsgefahr: Das Produkt ist nicht explosionsgefährlich.
Dampfdruck bei 20°C: 0,3 hPa
Dichte bei 20°C: 1,01 g/cm3

Löslichkeit in / Mischbarkeit mit
Wasser: vollständig mischbar
Viskosität: dynamisch bei 20°C: 23 mPas
Weitere Angaben: Temperaturklasse: T2
Explosionsgruppe: IIA