Pentaerythrit

Penta

Pentaerythrit (Penta) ist ein weißes, kristallines Pulver und wird aus Formaldehyd und Acetaldehyd hergestellt. Es ist ein 4-wertiger Alkohol und wird verwendet, um Alkydharze sowie Weichmacher und Emulgatoren herzustellen. Pentaerythrit ist nicht hygroskopisch, in siedendem Wasser gut und in kaltem Wasser mäßig löslich. Bei Alkohol wenig löslich und unlöslich in Benzol, Tetrachlormethan, Ether und Petrolether.

CAS-Nr. 115-77-5
EINECS-Nr. 204-104-9

Synonym: 2,2-Bis(hydroxymethyl)1,3-propandiol
Anwendungsbereiche: Alkydharze, Kolofonium- und Tall-Öl Ester, synthetische Schmiermittel, Sprengstoffe, u.v.m.

Spezifikationen

Artikel-NummerQualitätVerpackungseinheitDatenblattAnfrage
12035 mono min. 98% 25kg Säcke SPEC+Pentaerythrit+Nr.12035+DE+25kg Kontakt
12037 mono min. 98% 500kg Big Bags Typ C SPEC Pentaerythrit Nr.12037 DE 500kg Kontakt
12038 mono min. 98% 750kg Big Bags Typ C SPEC Pentaerythrit Nr.12038 DE 750kg Kontakt

Weitere Informationen

Chemische Charakterisierung für Pentaerythrit (Penta), 2,2-Bis(hydroxymethyl)1,3-propandiol:
CAS-Nr. Bezeichnung 115-77-5 2,2-Bis(hyxroxymethyl)-1,3-propandiol

Identifikationsnummer(n)
EINECS-Nummer: 204-104-9
Allgemeine Angaben
für Pentaerythrit (Penta), 2,2-Bis(hydroxymethyl)1,3-propandiol:
Form: Pulver
Farbe: weiß
Geruch: geruchlos

Zustandsänderung
Schmelzpunkt/Schmelzbereich: 254 - 262°C
Siedepunkt/Siedebereich: 276/40 mbar°C
Flammpunkt: 240°C
Entzündlichkeit (fest, gasförmig): Der Stoff ist nicht entzündlich.
Zündtemperatur: 390°C
Explosionsgefahr: Das Produkt ist nicht explosionsgefährlich, jedoch ist die Bildung explosiver Staub-/Luftgemische
möglich.
Dichte bei 20°C: 1,396 g/cm3

Löslichkeit in / Mischbarkeit mit
Wasser bei 20°C: 50 g/l