Tetrahydrofuran

THF

Tetrahydrofuran (THF) ist ein Zwischenprodukt bei der Polyamid-, Polyester-, Polyurethan-Herstellung. Tetrahydrofuran ist ein Lösungsmittel auf organischer Basis für PVC, Polystyrol, Polyethane, Cellusenitrat, Lacke und Klebstoffe. Es zählt zu der Stoffklasse der cyclischen Ether.

CAS-Nr. 109-99-9
EINECS-Nr. 203-726-8

Synonyme: Tetramethylenoxid, 1,4-Epoxybutan, Oxacyclopentan, Oxolan
Anwendungsbereiche: Lösungsmittel

Spezifikation

 Spezifikation STANDARD

Weitere Informationen

Chemische Charakterisierung für Tetrahydrofuran (THF), Tetramethylenoxid, 1,4-Epoxybutan, Oxacyclopentan, Oxolan:
CAS-Nr. Bezeichnung 109-99-9 Tetrahydrofuran

Identifikationsnummer(n)
EINECS-Nummer: 203-726-8
EG-Nummer: 603-025-00-0
Allgemeine Angaben
für Tetrahydrofuran (THF), Tetramethylenoxid, 1,4-Epoxybutan, Oxacyclopentan, Oxolan
:
Form: flüssig
Farbe: farblos
Geruch: etherartig

Zustandsänderung
Schmelzpunkt/Schmelzbereich: -108,5°C
Siedepunkt/Siedebereich: 65,5°C
Flammpunkt: -21 - ca.°C
Zündtemperatur: 230°C
Explosionsgefahr: Kann explosionsfähige Peroxide bilden.

Explosionsgrenzen:
untere:
1,5 Vol %
obere: 12 Vol %
Dampfdruck bei 20°C: 200 hPa
Dichte bei 20°C: 0,8892 g/cm³

Löslichkeit in / Mischbarkeit mit
Wasser: vollständig mischbar