Tetrahydrophthalsäureanhydrid

THPSA

Tetrahydrophthalsäureanhydrid (THPSA) wird durch die Reaktion von Butadien mit Maleinsäureanhydrid hergestellt.

CAS-Nr. 85-43-8
EINECS-Nr. 201-605-4

Synonym: 1,2,3,6-Tetrahydrophthalsäureanhydrid
Anwendungsbereiche: Polyesterharze, Härter für Epoxidharze, Weichmacher, Klebstoffe, Zwischenprodukt für Alkydharze, u.v.m.

Spezifikation

Artikel-NummerQualitätVerpackungseinheitDatenblattAnfrage
12070 Schuppen 25 kg Säcke Tetrahydrophthalsäureanhydrid - 25 kg Säcke Kontakt
12071 Schuppen 500 kg Big Bags Typ B Tetrahydrophthalsäureanhydrid - 500 kg Big Bags Type B Kontakt
12072 Schuppen 500 kg Big Bags Typ C Tetrahydrophthalsäureanhydrid - 500 kg Big Bags Type B Kontakt
12074 Schuppen 800 kg Big Bags Typ C Tetrahydrophthalsäureanhydrid - 500 kg Big Bags Type B Kontakt

Weitere Informationen

Chemische Charakterisierung für Tetrahydrophthalsäureanhydrid (THPSA):
CAS-Nr. Bezeichnung 85-43-8 1,2,3,6-Tetrahydrophthalsäureanhydrid
Identifikationsnummer(n):
EINECS-Nummer: 2016054
EG-Nummer: 607-099-00-5
Allgemeine Angaben für Tetrahydrophthalsäureanhydrid (THPSA):
Form: kristallin
Farbe: weiß
Geruch: geruchlos

Zustandsänderung
Schmelzpunkt/Schmelzbereich: 100°C
Siedepunkt/Siedebereich: nicht bestimmt
Flammpunkt: 156°C (closed cup)
Entzündlichkeit: Der Stoff ist nicht entzündlich.
Zündtemperatur: 400°C
Explosionsgefahr: Das Produkt ist nicht explosionsgefährlich, jedoch ist die Bildung explosiver Staub-/Luftgemische
möglich.
Dampfdruck bei 20°C: 0,013 mbar
Dichte bei 25°C: 1,375 g/cm³

Löslichkeit in / Mischbarkeit mit
Wasser: 10 g/l, hydrolisiert
Ph-Wert (10g/l) bei 20°C:
2,1