Trimellitsäureanhydrid

TMA

Trimellitsäureanhydrid (TMA) gehört zur Gruppe der Dicarbonsäuren und wird durch die Oxidation von Pseudocumol (1,2,4-Trimethylbenzol) erzeugt. Trimellitsäureanhydrid ist stark ätzend und muss entsprechend vorsichtig gehandhabt werden.

CAS-Nr. 552-30-7
EINECS-Nr. 209-008-0

Synonym: Benzol-1,2,4-Tricarbonsäure-1,2-anhydrid, Trimellithsäureanhydrid
Anwendungsbereiche: Polyester- und Polyamidharze, Rohstoff für PVC-Weichmacher, Härter für Epoxidharze, wasserlösliche Alkyd- und Amino-Alkydharze, Polyurethanharze, Drahtlacke u.v.m.

Spezifikationen

Artikel-NummerQualitätVerpackungseinheitDatenblattAnfrage
12060 Schuppen 25kg Säcke PDF - 25kg Säcken Kontakt
12062 Schuppen 500kg Big Bags PDF - 500kg Big Bags Kontakt
12064 Schuppen 1000kg Big Bags PDF - 1000kg Big Bags Kontakt

Weitere Informationen

 Demnächst mehr über Trimellitsäureanhydrid (TMA), Benzol-1,2,4-Tricarbonsäure-1,2-anhydrid, Trimellithsäureanhydrid
 Demnächst mehr über Trimellitsäureanhydrid (TMA), Benzol-1,2,4-Tricarbonsäure-1,2-anhydrid, Trimellithsäureanhydrid